Tourengruppe
Sommer
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
18.9.2021 [Sa.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
17.09.2021
TourenleiterIn
Stefan Leu
Tourencode
BW/B-C/T2
Beschreibung

Superschöne Höhenwanderung auf dem Walenpfad, einem der schönsten Höhenwege der Schweiz! Von Engelberg (Ristis) zur Brunnihütte und über die Walenalp, Alp Oberfeld zur Bannalp / Chrüzhütte im Bannalpgebiet. Tolles Panorama!

Zusatztext

Wer möchte kann im Bannalpsee noch ein erfrischendes Bad nehmen. Badesachen also einpacken. (Sehr lohnenswert)

Minimale Teilnehmer
2
Maximale Teilnehmer
6
Auskunft
0792421887
Billett lösen
->SH-Ristis, oder Tageskarte lösen
Treffpunkt
Bahnhof SH 06:30h Gleis 1(beim Kiosk)
Zeitpunkt
06:47
Verkehrsmittel
ÖV
Reisekosten
ca. Fr. 50 mit HTA
Rückreise (geplant)
Ab Oberrickenbach
Ausrüstung
Wanderschuhe, Rucksack, Regenjacke/Schutz, Wanderstöcke, Sonnenschutz, je nach Wetter und Temperatur Badesachen
Aufstiegszeit
4 1/2 h
Höhendifferenz
680m resp. 560 m
Verpflegung
Brunnihütte SAC, Rucksack, oder Restaurant beim Bannalpsee
Kosten
Luftseilbahnen ca. Fr. 22

Einer der schönsten Höhenwanderwege der Schweiz

Autor
Stefan Leu
Erstellt am
19.09.2021 9:41
Letzte Änderung
19.09.2021 9:41
Tourenbericht
Um 06.30h traf ich Peter und Nicolle am Bahnhof in SH von wo wir via ZH und Luzern nach Engelberg reisten. Die Tour habe ich einen Tag verschoben da für den Sonntag 19.09.2021 viel Regen angesagt war. Mit der LSB ging es hoch zur Brunnihütte, wo wir uns noch einen Kaffee gönnten und den Blick zum Titlis, gross und chli Spannort und all die anderen umliegenden Berge genossen. Anfänglich auf einem gut angelegten Weg ging es dann auf dem Walenpfad Richtung Bannalpsee. Um den anderen zahlreichen Wanderern etwas auszuweichen, stiegen wir den alten und kaum begangenen aber auf den Karten immer noch eingezeichnete Weg über die Planggenegg hoch, von wo wir eine grandiose Aussicht in alle Richtungen geniessen durften. Nach dem kurzen, zum Teil weglosen Abstieg zur Walenalp, ging die Wanderung auf dem Walenpfad weiter über die Walegg. Die Walengräben erinnerten Peter und Nicol an die Landschaft in Hawaii. Beim Punkt 1889 erblickten wir erstmals den türkisblauen Bannalpsee, der noch gut 300hm unter uns lag. Die wunderschön gelegenen Alphütte Oberfeld lud zu einer Stärkung ein die liebevoll angerichtet und serviert wurden. Im kleinen «Kiöskli» können übrigens sehr feine Würste und Käse gekauft werden. Die letzten Höhen- und Kilometer führten uns via dem Berggasthof Urnerstaffel zur Seilbahnstation Chrüzhütte, von wo aus wir die Heimreise nach SH antraten. Eine sehr empfehlenswerte einfache Höhenwanderung in einer fantastischen Bergwelt mit toller Aussicht und imposanten Gesteinsformationen.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.