Tourengruppe
Sommer
Tourenstatus
Anmeldung geschlossen
Datum
13.6.2021 [So.]
Anmeldung ab
09.05.2021
Anmeldeschluss
11.06.2021
TourenleiterIn
Stefan Leu
Tourencode
BW/B-C/T2
Beschreibung

Der Gulmen 1999m, ein langgezogener Bergrücken oberhalb Wildhaus, präsentiert sich in einem einzigartigen und abwechslungsreichen Landschaftsbild. Geniesser und Sportler kommen hier voll und ganz auf Ihre Kosten. Der schönste Rundumblick übers Rheintal ins nahe Vorarlberg/Liechtenstein über den Alvier bis zu den Churfirsten und zur anderen Seite auf den Altmann und Schafberg. Ein einmaliger Ort.

Minimale Teilnehmer
2

Herrliche Wanderung im Alpstein auf den Gulmen

Autor
Marcel Gfeller
Erstellt am
19.06.2021 17:41
Letzte Änderung
20.06.2021 18:39
Tourenbericht
Gulmen? Da kommen mir schöne Skitouren und Bergwanderungen in den Sinn. Aber: Gulmen bei Wildhaus? Kannte ich nicht. Dank Tourenleiter Stefan Leu ist diese Wissenslücke geschloessen: Dieser Gulmen bietet eine schöne, abwechslungsreiche Wanderung, die sich auch für Familien eignet. Wir trafen uns um 07.10 am Bahnhof Schaffhausen vor dem Kiosk. Von weitem sah ich viele Personen da warten und stutzte etwas. Die meisten waren Teilnehmer einer Naturfreundewanderung, wir sollten sie an diesem Tag noch einige Male treffen. Im Zug nach Winterthur waren wir zu sechst, in Wildhaus kamen nochmals fünf Personen dazu. Die meisten nutzten für den Aufstieg die Sesselbahn nach Gamplüt, Christel und ich entschieden uns zum wandern ab Wildhaus. Gemeinsam ging es gemütlich über die Gulmenhütte auf den Gipfel. Der Weg ist abwechslungsreich und führt durch Wald, Wiesen und Legföhren. Der Wetterbericht versprach schönes Wetter, doch vermutlich suchten wir uns die Gegend aus, wo die Sonne am längsten auf sich warten liess. Jenu, wir hatten Aussicht auf den Altmann, auf die Churfirsten sowie einen imposanten Tiefblick ins Rheintal, halt alles nacheinander. Nach der ausgiebigen Mittagsrast gings auf dem gleichen Weg retour. Während des Abstiegs wurde es immer sonniger. Auf Gamplüt war dann das Wetter perfekt und wir entschlossen uns, mit den Trottinetten retour nach Wildhaus zu sausen. Trottinett fuhren ich und vermutlich auch die anderen Erwachsenen schon länger nicht mehr und so war es nicht verwunderlich, dass die jüngsten Teilnehmer die schnellsten waren. Wir kamen knapp vor Busabfahrt in Wildhaus, so dass das verdiente Bier oder Cola auf der Sonnenterrasse ausfiel. Das war denn auch der einzige Wermutstropfen des Tages. Stefan hat die Tour souverän geleitet und liess sich auch von Ungeplantem nicht aus der Ruhe bringen. Vielen Dank, Stefan! Uns allen hat der Tag sehr gut gefallen. Es nahmen teil: Céline, Valentin, Nadja, Hansueli, Simon, Rosi, Urs, Andreas und Marcel

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.